Vorträge

2022

 „Studienkollegs für internationale Studieninteressierte. Studienvorbereitung im Wandel“, gemeinsam mit Rocio Ramirez und Roxana Schwitalla, Tagung der Arbeitsgemeinschaft der Leiterinnen und Leiter der Studienkollegs an deutschen Hochschulen, Hannover.

„Mission Accomplished? Critique, Justification, and Efforts to Diversify Gifted Education“, Spring Seminar Series 2022, Department of Politics and Economics, Ankara University, online.

„Einführung in die Auswertung qualitativer Forschungsdaten“, Seminar „Socio-Hydrogeology“ von Dr. Theresa Frommen, Freie Universität Berlin, online.

2021

„Bildungsaufstiege in Krisenzeiten. Auswirkungen der Corona-Pandemie auf First Generation Students“, Kolloquium Sozialforschung, Universität Luzern, online.

„Studienkollegs für internationale Studieninteressierte. Eine Kosten-Nutzen-Analyse“, gemeinsam mit Theresa Hykel und Rocio Ramirez, DAAD Wissenschaftswerkstatt.

 „Über die Rechtfertigung von Begabtenförderung. Eine Diskursanalyse am Beispiel der Studienstiftung des deutschen Volkes“, 11th EC / Sociology of Conventions Workshop, online.

Studienkollegs für internationale Studieninteressierte. Eine Kosten-Nutzen-Analyse“, gemeinsam mit Rocio Ramirez und Theresa Hykel, DAAD Wissenschaftswerkstatt, online.

„Studium und soziale Herkunft. Ein Einblick in die Situation von First Generation Students“, Diversity Tage 2021 an der HS Kempten, online.

„Studieren während der Covid-19-Pandemie – Eine Analyse von sozial- und hochschulpolitischen Kämpfen“, 20. WDA-Netzwerktreffen, online.

2020

Gesellschaft, Wahrheit, Ungleichheit“, Vortragsreihe „Philosophie und Medizin“, Medizinische Hochschule Hannover.

2019

Begabungsförderung zwischen Zementierung und Überwindung sozialer Ungleichheit“, Fachtag „Begabungsförderung im Kontext neuerer sozio­logischer und pädagogischer Forschung“, Niedersächsische Landesschul­behörde, Hannover.

Justification of Gifted Education Programs“, 3rd DiscourseNet Congress „Knowledge and power in a polycentric world“. Panel: „Symbolic Crusades and Discursive Struggles – Analyzing Regimes of Power/Knowledge with the Sociology of Knowledge Approach to Discourse, Université de Cergy-Pontoise, Paris.

Begabtenförderung zwischen (Re)Produktion sozialer Ungleichheit und Zunahme von Heterogenität„, Frühjahrstagung „Entwicklungen im Feld der Hochschule“, Sektion „Bildung und Erziehung“ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Hannover.

Zum Verhältnis von Konvention und Diskurs. Ein Vorschlag für die Kombination von konventionentheoretischer und wissenssoziologischer Diskursanalyse“, Tagung „Die diskursive Konstruktion von Wirklichkeit IV. Interdisziplinäre Perspektiven einer wissenssoziologischen Diskursforschung“, Universität Augsburg.

2017

Über die Rechtfertigung von Begabtenförderung“, 14. Netzwerktreffen Wissenssoziologische Diskursanalyse, Hochschule Fulda.

2016

Begabung als Differenzkategorie. Konzeptionelle Überlegungen zum Paradoxon der Begabtenförderung“. Zukunftsforum Bildungsforschung: Heterogenität – Diversität – Inklusion, PH Ludwigsburg.

‚Das Kernproblem für die Studienstiftung ist die Auswahlarbeit.‘ Die Vermessung von Hochbegabung in der Studienstiftung des deutschen Volkes (1925-2015). Workshop „Soziologische Perspektiven auf Begabung und Begabtenförderung. Stiftung Universität Hildesheim.

Über die Rechtfertigung von Begabtenförderung“. Interdisziplinäres Forschungsforum zur Begabtenförderung, PH Karlsruhe.